Apfelblütenfest  im Landschaftspark der Villa Klee

7.4.2019, 13.00-17.00 Uhr

„Der Apfelbaum ist aufgeblüht, nun summen alle Bienen. Die Meise singt ein Meisenlied. Der Frühling ist erschienen“. So lautet die erste Strophe eines Gedichts des bekannten Kinder- und Jugendbuchautors James Krüss, die als Motto für das Apfelbütenfest dienen konnte. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Streuobstwiese im öffentlichen Teil des Parks, die in Kooperation mit dem BUND-Projekt „Schatztruhe kulturhistorische Obstgärten“ erhalten und vom Bürgerverein Ahlden und Eilte durch Ergänzungspflanzungen alter Hochstammsorten und die Aussaat einer bunten Wiesenblumenmischung ökologisch aufgewertet wurde. Wer sich davon überzeugen wollte, dass die fleißigen Fluginsekten ihrem guten Ruf gerecht werden, konnte die Bienenvölker der Imkerei Timrott beim Bestäuben der weißen und zartrosa Blüten beobachten. Damit es nicht nur auf der Streuobstwiese summte und brummte, hatten Besucher aus Nah und Fern die Gelegenheit, sich am Stand des Naturschutzbund Deutschland e.V. zu Themenbereichen wie Insektenschutz, Förderung der Artenvielfalt und naturnahes Gärtnern zu informieren. 

 

Neben Kaffee und einer Auswahl an selbstgebackenem Kuchen bot das Ahldener Apfelkontor mit sortenreinen Apfelsäften, Apfelweinen, Cidre und Apfelbränden einen Vorgeschmack auf die nächste Ernte. Die zertifizierte Kräuterfachwirtin Ute Fuhrmann von der Krelinger Landgärtnerei präsentierte getrocknete und frische Kräuter, aus denen sich Salze, Öle und Essige herstellen lassen. Außerdem verkaufte Claudia Fritz Wachteleier aus artgerechter Haltung, Marmeladen vom Hof Wesseloh und Gewürze vom Bremer Gewürzhandel. Am Stand von Astrid Grabe-Meyer lag Duft in der Luft. Ihre hochwertigen Seifen, die in Handarbeit aus rein pflanzlichen Zutaten herstellt werden, betörten die Sinne und verwöhnen die Haut. 

Kinder waren herzlich eingeladen, ihrer Phantasie und Kreativität bei einem Malwettbewerb freien Lauf zu lassen. Erwachsene konnten sich einer Führung durch den historischen Park anschließen, der vor über 150 Jahren im Stil des englischen Landschaftsgartens angelegt wurde.

 

Dr. Antje Oldenburg

 

Projektgruppe „Landschaftspark der Villa Klee“ im Bürgerverein Ahlden und Eilte e.V.