Ausgewählte Veranstaltungen in Ahlden, Eilte und der Region

Kleines Apfelfest

im Landschaftspark der Villa Klee am 21.10.2018

Am Sonntag, den 21. Oktober, lädt die Projektgruppe „Landschaftspark der Villa Klee“ im Bürgerverein Ahlden und Eilte zu einem kleinen Apfelfest in der denkmalgeschützten Parkanlage ein, die ein wenig versteckt hinter der Sportanlage am westlichen Rand Ahldens liegt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Streuobstwiese im öffentlichen Teil des Parks, die in Kooperation mit dem BUND-Projekt „Schatztruhe kulturhistorische Obstgärten“ erhalten und durch Ergänzungspflanzungen alter Hochstammsorten und die Aussaat einer bunten Wiesenblumenmischung ökologisch aufgewertet werden soll. Zwischen 13 und 17 Uhr bekommen Besucher aus Nah und Fern vielfältige Informationen zu den Themenbereichen Streuobstwiesen, Förderung der Artenvielfalt und naturnahes Gärtnern geboten. Der Naturschutzbund Heidekreis e.V. ist ebenso vor Ort wie die Imkerei Timrott aus Eilte und Familie Baars aus Schneeheide, die Fragen zu Sorten, Baumschnitt und Veredelung beantwortet. Auch kulinarisch dreht sich alles um den Apfel: Neben Kaffee und frischem Apfelkuchen von der Dorfbäckerei Berndt bietet das Ahldener Apfelkontor sortenreine Apfelsäfte, Apfelweine, Cidre und Apfelbrände an. Um 14 und 16 Uhr werden Führungen durch den historischen Park angeboten, der besonders durch die effektvolle Einbindung einer parabelförmigen eiszeitlichen Sanddüne besticht, auf der das architektonisch mit dem Herrenhaus korrespondierende Teehaus einen krönenden gestalterischen Akzent setzt. Außerdem haben große und kleine Gäste die Gelegenheit, im Rahmen eines Quiz das Gelände auf eigene Faust zu erkunden und dabei ihre vogelkundlichen Kenntnisse unter Beweis zu stellen. Wer sich auf Entdeckertour begibt, wird an verschiedenen Stellen Aufnahmen heimischer Singvögel finden, die der Bomlitzer Hobbyfotograf Matthias Riekens zur Verfügung stellt. Die glücklichen Gewinner erwarten drei Überraschungspreise, die am Ende des bunten Nachmittags überreicht werden.

 

Dr. Antje Oldenburg

Projektgruppe „Landschaftspark der Villa Klee“

Bürgerverein Ahlden und Eilte e.V.


Zepollen-Schick

Plattdeutsche Geschichten am Freitag, den 26. Oktober 2018 um 19.30 Uhr

Gudrun Fischer-Santelmann begann vor einigen Jahren, das Plattdeutsch der hiesigen Region „aufs Papier zu bringen“. Seit 2011 erscheinen ihre Texte regelmäßig im Veranstaltungsmagazin „Findling“ und erfreuen platt- und hochdeutsche Leser. In ihren Kurzgeschichten beschreibt die gebürtige Südkämperin augenzwinkernd und (selbst-)ironisch Alltagssituationen oder greift besondere Momente auf, in denen sich viele Leser wiederfinden. Auf platte „Schenkelklopfer“ oder „Döntjes von anno dazumal“ wartet der Leser allerdings vergeblich, denn die Geschichten sind „im Heute“ angesiedelt und zeichnen sich durch einen eher feinsinnigen Humor und eine gute Beobachtungsgabe aus. 

Nach „Keene Langewiel in Sicht“ (2014) hat die Autorin, die mit Plattdeutsch aufgewachsen ist und zu Hause mit ihren Kindern ausschließlich Platt spricht, im letzten Herbst ihr zweites Buch „Zepollen-Schick“ beim Isensee-Verlag in Oldenburg veröffentlicht. Auf Einladung des Bürgervereins Ahlden und Eilte wird sie daraus in Eilte Kurzgeschichten zum Schmunzeln vorlesen, in denen es um Urlaub, Kinder, Land- und Stadtleben, Unterschiede zwischen Männern und Frauen und vieles mehr geht. Nachdenkliche und emotionale Texte, in denen Gudrun Fischer-Santelmann fast schon ins Philosophieren kommt, werden den Abend abrunden. 

Weitere Informationen zur Autorin gibt es unter www.fischer-santelmann.de.

 

Dorfgemeinschaftshaus Eilte, Zum Poggenmoor 7, 29693 Ahlden

Veranstalter: Bürgerverein Ahlden-Eilte e. V.


Träume in Pappschachteln

Spieleerfinder stellen ihre Spiele vor

11. November 2018 - 15.00 Uhr

Bei Sibylle und Bruce Whitehill ist nicht alles nur Spiel, aber vieles in ihrem Leben dreht sich darum. Das Ehepaar hat die Welt der Brett- und Kartenspiele zu einer gemeinsamen Passion und Aufgabe gemacht. Spielbegeistert waren sie schon, bevor sie sich kennenlernten. Und ohne diese Begeisterung wären sie sich wahrscheinlich nicht über den Weg gelaufen, denn ihre erste Begegnung hatten sie auf einer Spielemesse… Es ist, als hätte ihnen Friedrich Schiller den Weg gewiesen mit seinem Satz aus der „Ästhetischen Erziehung des Menschen“: „Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.“

 

Die beiden Eickeloher arbeiten im Team: Bruce kreiert die Spielidee, arbeitet sie in Grundzügen aus. Sibylle ist seine erste Ansprechpartnerin, prüft die Idee, überlegt sich, ob das Spiel so funktioniert, und hilft Bruce bei der Weiterentwicklung, oft als Ko-Autorin.

 

Auf Einladung des Bürgervereins Ahlden und Eilte werden Sibylle und Bruce Whitehill am 11. November im Deutschen Haus in Ahlden, Große Straße 1, ab 15.00 Uhr ein wenig aus ihrem Leben als Spieleautoren plaudern, aber vor allem Spiele präsentieren und spielen lassen. Sie bringen Spiele mit, die sie selbst erfunden haben und die in einschlägigen Geschäften gekauft werden können, und sogenannte Prototypen: Spiele, die fertig gestellt, aber noch nicht auf dem Markt zu haben sind. Die Spiele sind für Jung und Alt, also auch für Familien geeignet (von 8 bis 88). Im Deutschen Haus gibt es Kaffee und Kuchen. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Hutkasse wird gebeten.

 


Adventsnachmittag

Einstimmung auf Weihnachten am Sonnabend, den 22.12.2018 um 17 Uhr

Wir treffen uns, um gemeinsam zu singen. Wer ein Instrument spielt, ist herzlich eingeladen, dieses zum Begleiten der Weihnachtslieder mitzubringen.

 

Kurze Weihnachtsgeschichten/Gedichte u. ä. werden als weitere Beiträge gern gesehen.

 

ehem. Gaststätte Deutsches Haus, Neue Straße 1, Ahlden

Veranstalter: Bürgerverein Ahlden-Eilte e. V. 



Angebote ohne feste Termine

Ortsführungen Ahlden

mit Antje Oldenburg

Die klassischen Ortsführungen werden während der Sommermonate an festen Terminen angeboten, die rechtzeitig an dieser Stelle und in der regionalen Presse veröffentlicht werden. Gruppenführungen sind ganzjährig nach Vereinbarung buchbar.